Montag, 28. April 2014

Jump, Jump...Jumpsuit!



Unverzichtbar für alle fashionlover und -victims diesen Frühling: Jumpsuits! Das One-Piece ist das unkomplizierteste, was Frau morgens in ihrem Kleiderschrank finden kann: reingejumpt und fertig angezogen! Und zwar nicht nur fertig, sondern stylish und dennoch lässig zugleich - I love it! Wichtig: klobige Schuhe vermeiden, entweder filigrane High-Heels um das Bein optisch zu strecken oder so wie ich tagsüber easy zwarte, flache Sandalen für den legeren Look. Und wenn´s dann Sommer wird, wird aus dem Jumpsuit ein Playsuit! Ende gut, alles gut, let´s play! 
____________________

All you fashionlovers and -victims will actually know this must-have of the spring already: Jumpsuits! The One-piece is so uncomplicated, casual but also stylish! Tip: Don´t combine clunky shoes or XXL bags! You should rather choose filigree, tender shoes like high heels or sandals like me. Did you know that the short jumpsuit is called playsuit? Let´s play!










Tipp des Tages: Das Barcomi´s ! Ausgeführt habe ich meinen Jumpsuit zum Frühstück ins Barcomi´s. Hier kann man lecker frühstücken und außergewöhnliche Tees wie Mandarin Orange Spice genießen - die Kuchen sind sowieso unbeschreiblich! Wo? In der Sophienstraße 21 in Berlin-Mitte. 
Buon appetito!
____________________

Tip of the day: Barcomi´s ! Here you can have a nice breakfast, enjoy great tea and yummi yummi yummi cake! Where? Sophienstraße 21 in Berlin-Mitte. 
Buon appetito!





 Outfit
Jumpsuit: H&M
Sandals / Sandalen: Greece Holiday
Bag / Umhängetasche: MCM Vintage
Necklace / Halskette: David Aubrey (shop here) 


Freitag, 25. April 2014

Home Sweet Sightseeing


Berlin atmet, Berlin pulsiert, Berlin lebt. In Berlin wird´s nie langweilig. 
In Berlin entdeckt man immer Neues.
Aber was, wenn´s irgendwann zu schnell pulsiert, zu schnell lebig ist, ständig neue Bar-Eröffnungen, viel zu viele Parties, immer neueste coolste Gallerien, ein Restaurant hipper und veganer als das andere - Sinnesüberflutung. 
Was, wenn viel zu viel Neues da draußen wartet entdeckt zu werden? 
Dann spiel ich Touri.
_______________________

Berlin never sleeps, here you can always discover the newest shit. 
The best parties, the newest bars, the coolest galleries. 
But what to do, if one day everything seems to move too fast, is too cool, too new?
Then, I play tourist.











Sightseeing - Touren geben mir das Gefühl der Freiheit zurück und befriedigen mein Fernweh! So viele fremde Sprachen, Kulturen, Menschen um einen herum - und das in der Heimat! Ich liebe diese Internationalität. Und als Berliner ist man normalerweise nie an diesen typischen Berliner Orten, Zeit das zu ändern! Und irgendwie ist man plötzlich ganz anonym in diesen Menschen-Massen, weil es Touris sind und eben nicht die alt-bekannten Berlin-Gesichter. Für mich sind diese Orte irgendwie magisch, schließlich pilgerten nicht umsonst am Oster-Wochenende 2 Mio. Touris an Berlins beliebteste Hot-Spots! Sorry, falls ich euch enttäusche mit meinem heutigen Berliner "Geheimtipp", aber für mich ist der gerade durch seine Offensichtlichkeit mega-geheim ;) 
VIEL SPAß EUCH IM BERLIN-URLAUB <3 
______________

I´m in love with sightseeing! It gives me the feeling of freedom, independence and internationality! I love it when I´m in a multicultural environment, when I´m surrounded by many different people and when I can hear foreign languages. And we "Berliner" never used to visit those kind of places. Time to change this! Sorry for not giving you a really secret insider´s tip today - but for me as a Berliner this is really one of the best ideas I had for a loooong time ;)
ENJOY YOUR HOLIDAYS <3





Outfit
Sandals / Römer Sandalen: Greece
Pants / Hose: Vintage
Bag / Tasche: MCM
Sunglasses / Sonnenbrille: Vintage
Blazer : H&M



Dienstag, 22. April 2014

Grandtastic Shoot / Part III


Ihr Lieben,
shame on me, dass ich mich erst jetzt melde und Sonntag kein Outfit gepostet habe! Aber, hey...Ostern! Da war ich wohl mit Eier suchen und durch den Garten hoppeln beschäftigt - verzeiht!
Womit ich ebenfalls beschäftigt war: Meiner Bachelorarbeit, buerks. Aus diesem Grund lief ich das Wochenende eher in Jogging Outfit, no make up und wildem Hair-Mess Dutt mitten auf dem Kopf herum (wenn eben halt gerade nicht im Osterhasen-Kostüm). Nichts "Fotografierbares" jedenfalls. Deswegen für Euch jetzt hier als kleine Entschädigung der dritte und letzte Teil des Grandtastic Shoots ! Zu Part I und Part II gelangt ihr durch drauf klicken ;) 
Ich trage bei beiden Outfits das junge Berliner Label Annalena Becker (hier entlang to shop my look) und fotografiert hat das Ganze Niklas Schöller  im wunderschönen Berliner Restaurant-, Bar- und Club-Haus dem The Grand Berlin.
__________________

Sorry, sorry, sorry for not posting an outfit on sunday - but hey...HAPPY EASTER! I was busy with eating,eating, eating, celebrating easter and...my bachelor thesis. That´s why I was wearing the whole weekend my jogging pants, no make-up and my wild, wild hair was a mess. But sometimes you do need these kind of days. The only problem: I didn´t take some pictures for you - so sorry for that! To make amends I´ll present you now the last part of the grandtastic shoot at The Grand Berlin. I was wearing on all pictures the Berlin label Annalena Becker (click here to shop my looks).







Love, ZOE
______

Love, ZOE



Samstag, 19. April 2014

No need to blush? It´s a must-have !


Bonjour mes dames! 
Heute habe ich einen heißen Shopping-Tipp für Euch.
Die Schwimm-Saison rückt immer näher..klar ein bisschen Zeit ist noch, aber sicher kennt ihr´s auch...Hochsommer, in 2 Tagen geht der Flug in den Sommerurlaub und dann aber - holla die Waldfee- ist Panik angesagt! Ein BIKINI muss her! Wie von der Tarantel gestochen renne ich dann meist in letzter Sekunde zu H&M, weil mir nichts besseres einfällt, um mir dann das gleiche Teil zu kaufen, das 741892374389 andere Mädels am Pool neben mir auch tragen. Und schon ist es uncool. Grad beim Bikini ist das immer so ein Ding finde ich, wenn man da den selben an hat. Denn den kann man halt nicht noch irgendwie kombinieren. Deswegen hier der REMINDER an euch, Mädels: Macht´s dieses Jahr besser, seid früher dran und schaut euch lieber jetzt schonmal um ;) Wo? Ja, ich hätte da was.. Blush Lingerie in der Rosaluxemburgstraße 22 am U-Bhf Rosa-Luxemburg-Platz!
_______________

Hey there cuties! 
The today´s post is for girls only! 
You guys are in Berlin? And you don´t have swimwear yet for the summer? Great! You have to go to the Blush Lingerie store in the Rosaluxemburgstraße 22 at tube station Rosa-Luxemburg-Platz!







Was ich hier ergattert hab werdet ihr spätestens in meinen Travel- Posts im August entdecken... Es geht für mich diesen Sommer nämlich auf die Kykladen! Inselhopping in Griechenland: Mykonos und Santorini <3 
___________

What I bought here? I´m gonna show you in my travel posts in august! I´m gonna fly this summer to greece for island hopping: Mykonos and Santorini! <3 Can´t wait!!


 Coolstes Give-Away: Hot, hotter, asssss! Tolle Idee, mich als kleine Marketing-Studierende habt ihr - bravó!

Oh und nicht vergessen: Nebenan direkt gibt es den tollsten, stilvollsten Blumenladen von Berlin! Hier versteht man noch was von Floristik und hat Stil! Unbedingt mal vorbeischauen, mich macht es schon glücklich nur allein durch diesen wunderbar duftenden Laden zu schlendern!

Ich wünsche Euch schon einmal 
FROHE OSTERN
ZOE
_________
Coolest give-away I´ve ever seen - bravó!
Oh! and don´t forget to take a look next-door at this beautiful cute little flower shop! For me the best florist in town!
HAPPY EASTER!
 ZOE



Mittwoch, 16. April 2014

Blogging connecting people.




Bloggen verbindet! Wie ich das meine? So wie ich es sage.
Ich hab mich heute früh zum Frühstück mit der DIY Bloggerin Michelle von Allez-Vite (click here) getroffen, mit der ich wahrscheinlich ohne das Bloggen nie in Kontakt gekommen wäre. Wir waren sogar damals auf der selben Schule, aber irgendwie hatten wir dort nie Kontakt. Man kannte zwar den Namen der anderen, aber das war´s dann auch. Man dachte wohl immer, man würde in unterschiedlichen Welten leben, hätte keine Gemeinsamkeiten. 
Dann trafen wir uns im World Wide Web wieder. Sie begann meinem Blog zu folgen, supportete mich auf meiner Facebook-Fanpage meines Blogs und ermunterte mich bei anfänglichen Unsicherheiten immer wieder. Schließlich konnte auch ich sie motivieren ihren eigenen Blog zu starten. Und seitdem sind wir süchtig und beinahe täglich in Kontakt, im regelmäßigen Austausch über all den coolsten Blog-Shit. Ehrlich gesagt sogar öfter als mit meinen besten, langjährigen Freundinnen - denn Bloggen erfüllt uns einfach beide so sehr, dass es unerschöpflichen Gesprächsstoff bietet. Wir zeigen uns gegenseitig Tipps, helfen uns und machen uns verschiedene Deals klar. 
Leider haben wir beide heute auch darüber geredet, dass wir oft das Gefühl haben, dass hier in Deutschland der Konkurrenzkampf unheimlich groß ist und sich der Erfolg untereinander oftmals  nicht gegönnt wird - grad unter uns kleinen Anfängern, bei denen jeder Klick, jede Page Impression zählt. 

Deswegen habe ich mich dazu entschlossen diesen kleinen Artikel für Euch zu diesem Thema zu verfassen, in der Hoffnung vielleicht ein Umdenken in einigen Köpfen zu veranlassen. Wenn ihr andere Blogs empfehlt, werdet auch ihr empfohlen, wenn ihr anderen helft, wird auch euch geholfen, wenn ihr auf anderen Blogs kommentiert, wird man automatisch auch auf euch aufmerksam, wenn auch nicht sofort - manchmal muss man da ein bisschen geduldig sein und mit gutem Beispiel voran gehen. Es ist eigentlich mit dem Bloggen nichts anderes als dieses Karma-Ding. You get what you deserve. Grad beim Bloggen bringt es nichts, wenn jeder allein in seinem stillen Kämmerlein sitzt und hofft mehr Klicks als der andere zu kriegen - durch Glück, durch Zufall. Bullshit, dafür kann man etwas tun - und am meisten unterwegs im Netz und interessiert an Blogs sind nunmal meist andere Blogger, die diese Leidenschaft teilen. Man muss etwas dafür tun, um mehr Traffic zu kriegen: Kooperationen, Gastbeiträge, Empfehlungen - Blogging ist ein Teil von Social Media, SOZIALE Medien und diese leben von der Feedbackkultur. Sozial wie der Name schon besagt...Zeit deren Namen alle Ehre zu machen, wenn man schon ein Teil dieser sein will.
Dies sollten wir begreifen und selbst damit anfangen, sozial zu sein, uns selbst Feedback zu geben, damit wir alle besser werden, damit wir voneinander lernen und jeder für sich ein Stückchen weiterkommt. Mein Frühstück heute früh mit einer eigentlich mir fremden Person, die ich nur über das Internet kannte, war so inspirierend und hat mich so erfüllt wie lange kein Gespräch mehr. Denn man konnte zusammen träumen. Und hat sich verstanden. Bloggen ist die Gemeinsamkeit von uns Bloggern und ich hoffe doch in erster Linie ein Hobby von uns allen - eine Leidenschaft. Und Freude ist das einzige, das nicht kleiner wird wenn man sie teilt, sondern sich verdoppelt. Und mit Freude und positiver Energie kommt man bekanntlich immer weiter. Und so werden wir eines Tages vielleicht alle noch erfolgreich und große, weltbekannte Blogstars. Haha. Und das, dann sogar ganz unverbissen. So viel schöner!
In diesem Sinne: Blogging connecting people. Ein Teil der SOZIALEN Medien. 

Großen Dank an dieser Stelle nochmal an Michelle, die mit gutem Beispiel voran geht und mir heut ein paar Kamera-Nachhilfestunden gegeben hat - die heutigen Fotos sind übrigens auch von ihr!

________

The text above is about the blogging situation in germany, which makes me a bit sad, because the competitive battle is really strange here. I love the thinking about blogs in other countries and I try to motivate in my text above my blogger colleagues from germany to follow other country´s example.



Wir waren im SET´s, denn hier gibt es meiner Meinung nach das leckerste Frühstück von ganz Berlin! Wo? In der Schlüterstraße 36, nähe Ku´damm! Geheimtipp hier ab 2 Personen: Das Doppelsets (hier wird eine Etagère serviert, von der übrigens locker bis zu 4-5 Mädels satt werden). Lieblingsgetränk? Die hausgemachte Limo. Bon Appetit!
_________

Today I had breakfast at SET´s in the Schlüterstraße 36, near the Kurfürstendamm. In my opinion they have the best breakfast in town. You should have the "Doppelsets" and the Homemade lemonade! Bon appetit!






Da ich heute frei hab, kleide ich mich individuell & auffällig in einem meiner geliebten Vintage-Fundstücke. Dieses Gewand ist wieder mal aus dem Vintage Store, der "Garage" in Schöneberg am Nollendorfplatz. Um dieses Oberteil in den Fokus zu stellen, kombiniere ich klassisch Schwarz dazu: Stiefel mit Absatz und meine Michael Kors Tasche! 
Die Großstadtindianerin lässt grüßen, 
eure ZOE <3
________
 Today I had a day off, so I was wearing a very casual but eye-catching vintage-top which I combined with classy black clothes. For the glamorous touch I was wearing black boots with heels and my Michael Kors bag. The Big City Indian girl is ready!
Yours, ZOE <3


                                                                    Photos by  Michelle  (click here to see more of her artwork!)



Outfit: 
Top / Oberteil: Vintage
Black Leggings: H&M
Bag / Tasche: Michael Kors
Sunglasses/ Sonnenbrille: Ray Ban
Boots / Stiefel: H&M
Hat: Vintage



Sonntag, 13. April 2014

Eye-Catcher in schwarz-weiß!



 Bonsoir! 
Wer meinen gestrigen Tipp gelesen hat (hier) , weiß wo ich mich heut herumgetrieben hab. 
Der Designer Sale in der Station Berlin war auch am letzten Tag noch übervoll und der Kampf um die letzten heißen Teile hart. Zum Glück hatte ich aus den vorherigen Jahren gelernt und trug meine bequemen Nike Airmax für festen Halt bei eventuell aufkommenden Sprints während der Schäppchenjagd hin zum heiß begehrten Teil - ganzer Körpereinsatz gefragt! 
Außerdem: Einzelkämpferausbildung von Vorteil. Ich hab für mich mittlerweile herausgefunden, dass es am effektivsten ist bei solch Massenveranstaltungen alleine zu gehen. So kann ich am besten alle Stände "abscannen" und bin unabhängiger, schneller, wendiger - HAIIIJA! 
Ebenfalls von Vorteil: Umhänge- bzw. Schultertasche, damit man die Hände frei hat um auf Tuch- eeeh Stofffühlung zu gehen! Schnell noch für den Frische-Kick & als Doping-Ersatz einen Green Smothie geext und...auf die Plätze - fertig - looos!
_______________________


Bonsoir!

Today I was at the Designer Sale at "Station" Berlin in Kreuzberg. Those huge shopping events with up to 70% Sale are used to be very overcrowded. And..actually it was. But fortunately I was smart and I was wearing my Nike Airmax for a good foothold, I was at the Sale all alone - so you are independent and you can focus on your beloved much sought-after clothes. Also a good tip: Wear a  shoulder bag or a backpack so that you don´t need to carry all the time a bag, otherwise you couldn´t enjoy shopping...  It was a hard struggle, but finally I got what I wanted! 




 Ergattert habe ich ein schönes Halstuch von Amorph Berlin, das von 79€ auf 20€  heruntergesetzt war. Es ist ein richtiger Eye-Catcher, passt durch die Farben (schwarz,weiß) jedoch zu vielen Kombinationen, wertet jedes Outfit auf und verleiht das gewisse Etwas! Auf den folgenden Bildern zeige ich Euch, wie ich mein neu erstandene Stück heute kombiniert habe!
______________

I bought a beautiful scarf from the Berlin label Amorph, which was on sale from 79 € to 20€. It´s a real eye-catcher but fits because of its colour (black and white) to almost every outfit! On the pictures below I show you, how I combined the scarf today!













Ich wünsch euch einen inspirierenden Start in die neue Woche!
Eure ZOE
_______

Feel inspired!
Yours ZOE 



Outfit: 
Scarf/ Halstuch: Amorph Berlin
Bag / Tasche: Michael Kors
Leatherjacket / Lederjacke: Rodan Berlin Lederdesign
Green trousers / Grüne Röhre: Mango
Denim shirt / Jeanshemd: Vintage
Boots / Stiefel: H&M

Find me on Stylebook!